Schwarzangeln wird zur Anzeige gebracht

An dem Gewässer an der Preetzer Landstraße kam es in diesem Jahr  bereits mehrfach zu Zwischenfällen mit Schwarzanglern. Unsere Fischereiaufseher haben in einigen Fällen die Polizei zu Hilfe holen müssen.

Von einer Verfolgungsjagd, Beschlagnahme von Angelgeräten und gestohlenen Fahrrädern, bis zur Ingewahrsamnahme um die unklaren Personalien festzustellen war einiges dabei.

Nur die Mitglieder des ASV Petri-Heil Neumünster e. V. haben von dem Eigentümer der Stadt Neumünster, die Erlaubnis hier den Fischfang mit der Handangel auszuüben.

Um das Angelverbot für Unbefugte klarzustellen wurden zwei Hinweisschilder aufgestellt.

 

zurück